TRANSPARENZ

Unser Anspruch

Die europäischen Fernleitungsnetzbetreiber sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet, auf ihren Internetseiten regelmäßig, verschiedene aktualisierte Informationen in einem gängigen Datenformat zu veröffentlichen.  

Hier können Sie sowohl die Transparenzinformationen gemäß der Verordnung 715/2009/EG sowie die gemäß der REMIT Verordnung (1227/2011/EG) zu veröffentlichen Daten einsehen.

MARKTINFORMATION

REMIT

Die Bekanntgabe der Informationen gem. Art. 4 (1) der EU-VO Nr. 1227/2011 für die GRTgaz Deutschland , EI-Code 21X000000001008P erfolgt seit dem 01.03.2019 auf der ENTSOG Transparenzplattform.

Für den Fall, dass die ENTSOG Transparenzplattform nicht zur Verfügung steht, werden REMIT Meldungen auf der PRISMA Plattform veröffentlicht.

ENTSOG Transparency Platform

Art. 29(a)

Informationen zu festen Standardprodukten (Reservepreise, Multiplikatoren, Saisonale Faktoren, etc.)​

Art. 29(b)

Informationen zu unterbrechbaren Standardprodukten (Reservepreise und eine Bewertung der Wahrscheinlichkeit einer Unterbrechung)​

Art. 30(1)(a)

Informationen zu den in der angewandten Referenzpreismethode verwendeten Parametern​

Art. 30(1)(a)(i)

Die technische Kapazität an den Ein- und Ausspeisepunkten und die damit verbundenen Annahmen

Art. 30(1)(a)(ii)

Technical capacity at entry and exit points and associated assumptions​

Art. 30(1)(a)(iii)

Die Menge und Richtung des Gasflusses an Ein- und Ausspeisepunkten und die damit verbundenen Annahmen, wie z. B. Angebots- und Nachfrageszenarien für den Gasfluss zu Spitzenzeiten​

Art. 30(1)(a)(iv)

Eine ausreichend detaillierte Darstellung der Fernleitungsnetzstruktur​

Art. 30(1)(a)(v)

Zusätzliche technische Informationen zum Fernleitungsnetz wie Länge und Durchmesser der Pipelines und Leistung der Verdichterstationen​

Art. 30(1)(b)(i)

Informationen zu den zulässigen Erlösen​

Art. 30(1)(b)(ii)

Informationen zu den Änderungen der zulässigen Erlöse​

Art. 30(1)(b)(iii)

Informationen zu den folgenden Parametern: Typen des regulierten Anlagevermögens und ihr Gesamtwert, Kapitalkosten, Investitionsausgaben, operative Ausgaben, Anreizmechanismen und Effizienzziele, Inflationsindizes​

Art. 30(1)(b)(iv,v)

Informationen zu den zulässigen Erlösen aus Fernleitungsentgelten inklusive Kennzahlen zu Kapazitäts-/Arbeits- aufteilung, Entry-Exit-Split und Aufteilung nach systeminterner/ systemübergreifender Nutzung​

Art. 30(1)(b)(vi)

Informationen zum Ausgleich des Regulierungskontos in der vergangenen Entgeltperiode​

Art. 30(1)(b)(vii)

Information zur beabsichtigte Nutzung des Auktionsaufschlags​

Art. 30(1)(c)

Informationen zu Fernleitungs- und Systemdiensteistungs- entgelten und ihrer Berechnung​

Art. 30(2)(a)(i,ii)

Informationen zu Änderungen der Fernleitungsentgelten​

Art. 30(2)(b)

Informationen zum im Tarifjahr 2020 verwendeten Referenzpreismodell inkl. vereinfachtem Entgeltmodell​

Annex Beschreibung Link
3.1.2 a Eine ausführliche Beschreibung der angebotenen Dienstleistungen und Entgelte

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/commercial/

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 b) u. c) 1. Verschiedene Transportverträge und andere maßgebliche Unterlagen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 c) Netzkodex / Standardbedingungen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 c) 2. Anforderungen an die Gasqualitätsparameter

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/infrastruktur/

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 c) 3. Druckanforderungen​

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/infrastruktur/

3.1.2 c) 4. Verfahren für eine Unterbrechung der unterbrechbaren Kapazität

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 d) Bestimmungen über Verfahren der Kapazitätszuweisung, des Engpassmanagements, Verhütung der Kapazitätshortung und Wiederverwendung

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 e) Verschiedene Transportverträge und andere maßgebliche Unterlagen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

https://primary.prisma-capacity.eu/?conversationContext=3

3.1.2 f) Regeln für Kapazitätshandel auf dem Sekundärmarkt ggü. Fernleitungsnetzbetreiber

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 g) Regeln für den Ausgleich von Mengenabweichungen; Berechnung der Ausgleichsenergie-Preise http://www.net-connect-germany.de/cps/rde/xchg/SID-A4CA75BB-FEEF1920/ncg/hs.xsl/809.htm​
3.1.2 h) Flexibilität- und Toleranzwerte ohne seperates Entgelt sowie mit separatem Entgelt http://www.net-connect-germany.de/cps/rde/xchg/SID-20416079-6A40C028/ncg/hs.xsl/792.htm
3.1.2 i) Ausführliche Beschreibung des Gasnetzes inkl. Anlagenbetreiber an Kuppelstellen / Namen der angrenzenden Netzbetreiber

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/infrastruktur/

3.1.2 j) Anschlussregeln​

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 k) Informationen über Notfall-Mechanismen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 l) Für Kuppelstellen vereinbarten und Interoperabilität betreffende Verfahren (falls relevant), Verfahren für Nominierung und Matching, sonstige Verfahren für Allokation und Mengenabweichungen einschließlich verwendeter Methoden

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

3.1.2 m) Beschreibung der Methodik und des Verfahrens für Berechnung der technischen Kapazität

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/commercial/

3.3.(1) a-e, 3.3.(2), 3.3.(3)  

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/

3.3. (4), (5) Kapazitäten, Nominierungen und Renominierungen, tatsächliche Lastflüsse, Brennwerte

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/

https://transparency.entsog.eu/

3.3. (1) f) Geplante und tatsächliche Unterbrechungen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/

https://transparency.entsog.eu/

3.3. (1) g) Geplante und ungeplante Unterbrechungen

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/

https://transparency.entsog.eu

3.4 (1) u. (2) Informationen zum Sekundärhandel

https://secondary.prisma-capacity.eu/prisma/index.do​ 

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/download/

https://www.grtgaz-deutschland.de/de/unsere-kunden/commercial/

3.4 (3) Ausgleichsdienstleistungen http://www.net-connect-germany.de/cps/rde/xchg/ncg/hs.xsl/801.htm
3.4 (4) Weitere Flexibilitätsdienstleistung des Fernleitungsnetzbetreibers; hier OFC http://www.net-connect-germany.de/cps/rde/xchg/ncg/hs.xsl/801.htm
3.4 (5) Das sich im Netz befindliche und prognostizierte Gasvolumen​ http://datenservice.net-connect-germany.de/ExterneRegelenergie.aspx?MandantId=Mandant_Ncg&rdeLocaleAttr=de
3.4 (6) Nutzerfreundliche Instrumente für die Tarifberechnung https://primary.prisma-capacity.eu/?conversationContext=1

Verordnung (EG) No. 715/2009

Die europäischen Fernleitungsnetzbetreiber sind gemäß Verordnung (EG) VO 715/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Bedingungen für den Zugang zu den Erdgasfernleitungsnetzen und insbesondere von Kapitel 3 des Anhangs I in der Fassung vom 10. November 2010 verpflichtet (Beschluss 2010/685/EU), auf ihren Internetseiten regelmäßig, verschiedene aktualisierte Informationen in einem gängigen Datenformat zu veröffentlichen.​

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die implementierten Transparenzanforderungen (erste Spalte) und zeigt, wo die dazugehören Informationen auf unserer Website zu finden sind (zweite Spalte). Weitere individuelle Informationen über die Anforderungen, z.B. Ausnahmen, Definitionen, Länder/TSO spezifische Interpretation, können angegeben werden (dritte Spalte).​

Download 

Marktinformation zur VIP-Bildung

Seit 01.03.2019 sind die VIP France- Germany, VIP Waidhaus NCG und VIP Oberkappel NCG in Betrieb. 

Rechts finden Sie die von GRTgaz Deutschland veröffentlichten Dokumente.

Art. 19 Abs. 9 Verordnung (EU) 2017/459 (NC CAM) sieht die Einrichtung virtueller Kopplungspunkte (VIP) vor. Die betroffenen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben die Marktteilnehmer seit 2018 über den Zwischenstand der Umsetzung und die auf europäischer und nationaler Ebene laufenden Diskussionen mit den Regulierungsbehörden regelmäßig informiert.

Marktinformation zur THE-VIP-Bildung

Ab 01.10.2021

Marktinformation zur VIP-Einführung

Stand: 31.01.2019

Marktinformation zum VIP-Oberkappel

Stand: 08.11.2018

Marktinformation zur VIP France Germany und VIP NCG Waidhaus

Stand: 04.09.2018

Marktinformation zur VIP-Bildung

Stand: 24.08.2018

Marktinformation zur VIP-Bildung

Stand: 30.05.2018

Marktinformation zur VIP-Bildung

Stand: 01.03.2018

This website uses cookies that enable the site to function properly. Please view our Privacy Policy to find out more.